PKV für Selbstständige

Lehnen Sie sich entspannt zurück. Ich kümmere mich um alles.

unabhängig

Ich berate ausschließlich im Interesse des Kunden und bin IHK-zertifizierter Versicherungsfachmann.

günstig

Ich verfüge über eine tagesaktuelle elektr. Datenbank, die es ermöglicht alle, verfügbaren Krankenversicherungstarife miteinander zu vergleichen.

unverbindlich

Ihnen entstehen durch die Beratung und den Abschluss keinerlei Kosten.

Informationen zur privaten Krankenversicherung für Selbstständige

Wann kann ich als Selbstständiger in die Private Krankenversicherung eintreten?

Für alle Bürger der Bundesrepublik Deutschland besteht die Krankenversicherungspflicht. Es steht dem Selbstständigen dabei frei, ob er sich freiwillig gesetzlich oder privat versichern möchte.

 

Warum soll ich als Selbstständiger in die Private Krankenversicherung eintreten?

Die private Krankenversicherung wird auf ihre individuelle Lebenssituation in Leistung und Beitrag angepasst. Neben besserer Absicherung bietet die PKV außerdem bessere Beiträge.

 

Wie trete ich in die Private Krankenversicherung ein?

Kontaktieren Sie mich jetzt und wir finden gemeinsam die passenden Leistungen zum besten Preis.

 

Vorteile der privaten Krankenversicherung

Die private Krankenversicherung bietet in den meisten Fällen bessere Leistungen zu einem deutlich günstigeren Preis. Zudem bietet die private Krankenversicherung die Möglichkeit, die Krankenversicherungsleistungen individuell an den Kunden anzupassen.

Existenzgründer haben hier beispielsweise die Möglichkeit, zum Start der Selbstständigkeit eine geringe Krankenversicherungsleistung zu wählen und somit in einem günstigen Tarif zu starten. Ist die Gründungsphase dann erfolgreich überstanden, kann der privat Krankenversicherte seine Leistungen individuell anheben.

Die private Krankenversicherung bietet günstige Tarife ab 100€ im Monat mit einer soliden Grundleistung bis hin zu einem PKV-Tarif mit absoluter Rundum-Versorgung zu einem entsprechend höheren Preis.

 

Der Beitrag zur privaten Krankenversicherung für Selbstständige

Die private Krankenversicherung bietet dem Selbstständigen einen fixen Beitrag, welcher unabhängig vom Einkommen berechnet wird. Wichtig für den Beitrag zur privaten Krankenversicherung sind die Gesundheitsdaten des Versicherten und die Leistungswünsche. So können sich junge Unternehmer mit einem sehr günstigen Beitragssatz versichern und die Krankenversicherungsleistungen mit dem steigenden Einkommen jeweils angleichen.
In der gesetzlichen Krankenversicherung bleiben die Leistungen auch mit steigenden Beiträgen immer gleich und unterscheiden sich zu keinem anderen Versicherten in der gesetzlichen Krankenversicherung.

 

Der Beitrag zur privaten Krankenversicherung für Selbstständige in der Rente

Um die Beiträge auch im Alter stabil und niedrig zu halten wird bei der privaten Krankenversicherung für Selbstständige ein Altersrückstellungsbetrag (in der Regel 10% des Beitrages) mitberechnet, welcher ein Kapital für das Alter aufbaut. Zusätzlich werden die Zinserträge zur Altersrückstellung mit aufgebaut.
Der Beitrag zur PKV im Alter reduziert sich ebenfalls, da einige Leistungspunkte aus der privaten Krankenversicherung entfallen, so zum Beispiel der Altersrückstellungsbetrag (in der Regel 10% des Beitrages) und die Kosten für die Krankentagegeldversicherung.

 

Kinder in der privaten Krankenversicherung

Über die Versicherung Ihres Kindes sollten Sie sich im besten Falle schon vor der Geburt Gedanken machen. Ein Kind muss in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert werden, wenn der Partner in der GKV versichert ist und mehr als der andere Partner verdient, welcher in der privaten Krankenversicherung versichert ist!

In der privaten Krankenversicherung wird für jedes Kind ein Versicherungsbeitrag fällig, welcher sich wie beim Hauptversicherten ebenfalls nach den Leistungen richtet.

Auf Wunsch nimmt die Versicherungsgesellschaft Ihr Kind zu erleichterten Bedingungen auf:

  • Ein Elternteil muss bereits mindestens 3 Monate bei der Versicherungsgesellschaft versichert sein
  • Sie müssen den Aufnahmeantrag für Ihr Kind binnen 2 Monaten ab der Geburt stellen

In diesem Falle erfolgt die Aufnahme Ihres Kindes ohne Gesundheitsprüfung. Selbst bei schwersten Erkrankungen oder Behinderungen Ihres Kindes gibt es deshalb weder Risikozuschläge noch Leistungsausschlüsse. Ebenso wenig gelten Wartezeiten, bis die Versicherung in Anspruch genommen werden kann.

 

Den besten PKV-Tarif finden

Die privaten Krankenversicherungsgesellschaften bieten hunderte verschiedene Tarife mit unterschiedlichen Tarifbedingungen an, hier als Laie durchzusteigen ist ganz und gar unmöglich. Zudem ist das Leistungsniveau der Versicherung von verschiedenen gesundheitlichen Faktoren abhängig (Alter, Vorerkrankungen, etc.). Nur ein PKV-Spezialist kann Ihnen durch diesen Dschungel helfen und den für Sie besten Tarif finden.

Kontaktieren Sie mich gern! (kostenfrei)

 

  • jetzt teilen:

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin

zur perfekten Beratung in Sachen Krankenvorsorge

Terminanfrage